,,Hallo”, sagt die Katz von Mies van Hout und Christian Schenker

  • © Aracari Verlag

  • Broschiert: 32 Seiten
  • Verlag: aracari; Auflage: 1 (31. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Mies van Hout
  • ISBN-13: 978-3905945577
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate – 4 Jahre
  • Originaltitel: Poesje Mauw
  • Preis: € 17.90 (D); € 18.40 (A); CHF 22.90 (CH)
  • -Werbung-
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
Meine Meinung:
Bei dem Buch ,,Hallo”, sagt die Katz haben die Autorin und Illustratorin Mies van Hout und der ehemalige Kindergärtner und Musiklehrer Christian Schenker zusammen gearbeitet.
Von Mies van Hout stammen der Text und die Zeichnungen und Christian Schenker hat eine CD mit klassischen und modernen Kinderliedern eingesungen.
Das Buch sieht interessant aus. Obwohl mich die unrealistischen und oftmals eckigen Illustrationen nicht ansprechen, ähneln sie auf dem ersten Blick doch ein wenig der “Raupe Nimmersatt” und die hat es geschafft berühmt zu werden.
Farblich gefallen mir die Zeichnungen dagegen sehr gut, denn sie sind sehr farbenfroh und alle so bunt wie das Cover.
Auf jeder Doppelseite wird ein kurzer Abschnitt aus jedem Lied als Zeichnung dargestellt.
Wirklich umgehauen haben uns die Lieder, denn Christian Schenker versteht es seine Hörer mitzureißen.
Unsere Kleine konnte einige Lieder schon sehr schnell mitsingen und dabei ist sie immer in Bewegung. Auch wir als Erwachsene finden den Rhythmus, die Melodien und die Lieder als recht flott.
Ich denke, dass das Lied “Zappelfische” unsere Kleine am meisten begeistert hat, denn das singt sie (genau wie “Alle meine Entchen”) am liebsten.
Fazit:
Auch wenn mich die Illustrationen nicht ansprechen, so kann mich die Farbwahl und natürlich die Musik auf der CD (inkl. Liederheftchen) überzeugen. Unsere Tochter und wir haben viel Freude mit dem Buch.
4 von 5 Emmis

Mein liebstes Klavierbuch von Christine Georg

  • © arsEdition

  • Pappbilderbuch: 22 Seiten
  • Verlag: arsEdition (26. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Christine Georg
  • ISBN-13: 978-3845813899
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate – 6 Jahre
  • Preis: 14,99 Euro
  • -Werbung-
Zum Shop: Link!
Verlag auf Facebook: Link!
Meine Meinung:
“Mein liebstes Klavierbuch” ist nicht wie vielleicht erwartet ein Oster-Liederbuch, denn auch wenn unter Anderem ein Hase und ein Schaf musizieren, geht es Allgemein um Kinderlieder.
Unsere Tochter hat sich das Buch als erstes geschnappt, scheinbar wahllos ein paar Tasten gedrückt und “Alle meine Entchen” gesungen. Auch wenn dieses Lied NICHT in dem Buch ist, hat es sie angeregt musikalisch zu sein.
Das Buch lässt sich hinten Ein- und Ausschalten. Es gibt ein Batteriefach (es sind welche drin, man kann also gleich loslegen), das man öffnen kann, falls das “Klavier” anfängt zu leiern. Dort gehören drei Knopfzellen rein.
Unsere Kleine wollte, dass ich ihr die Lieder vorspiele und singe und das habe ich versucht.
Obwohl ich als Kind Blockflöte gelernt habe, bin ich nicht sehr musikalisch. Ich habe unserer Tochter immer schon Schlaf- und Kinderlieder vorgesungen und das hat ihr gefallen.
Hier aber zu singen und die farbigen Punkte auf dem Klavier zu drücken, wirkt erst recht unmusikalisch.
Das Buch selbst ist aus dicker Pappe und ziemlich robust. Den Ton empfindet unsere Kleine als ziemlich laut, von daher würde ich das Buch auch wirklich erst ab der empfohlenen Altersangabe von 3 Jahren nutzen lassen.
Im Buch befinden sich 10 verschiedene Lieder, die ich überwiegend mit dem Frühling und dem Sommer verbinde, aber auch ein Schlaflied gibt es.
Die Illustrationen von Christine Georg haben es mir angetan, denn sie sind sanft und verspielt. Die Farben wirken sehr warm und es sind ausschließlich Tiere zu finden.
Uns macht es Spaß die Lieder zu singen und auf die Tasten zu drücken und falls man mal die falsche Farbe erwischt, wird es eine lustige Melodie.
Einziges Manko, und dafür muss ich leider auch einen Punkt abziehen, sind die Farbpunkte die auch die “Berührungssensoren” unter dem Papier haben. Man muss genau auf den Punkt drücken und das auch etwas fester, damit das Buch reagiert. Schöner wäre es hier gewesen, wenn die Sensoren etwas größer unter den Tasten liegen und schneller reagieren würden.Fazit:
Wir fanden das Buch toll, denn obwohl die Musik manchmal zu langsam für die Lieder ist, weil wir nicht schnell genug drücken können, hat uns das Singen und Spielen Spaß gemacht. Eine tolle Idee, ältere Kinderlieder so zu verpacken.

4 von 5 Emmis

Rotz ‘n’ Roll Radio – Partypiepel von Kai Lüftner (Musik)

  • Bildrechte liegen bei D>A<V

  • Audio CD: 1 CD
  • Verlag: Der Audio Verlag (1. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862314871
  • ISBN-13: 978-3862314874
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
  • Preis: 12,99 Euro

Hier! könnt ihr die CD direkt beim Verlag bestellen!

Infotext:

»Rotz ’n’ Roll Radio«: garantiert nicht pädagogisch wertvoll und ohne Zugabe von 08/15! Rotzfreche und rockige Songs von Tausendsassa Kai Lüftner treffen auf schräge Wettervorhersagen, skurrile Geschichten und durchgeknallte Werbespots. Ob das Lied vom »Hubschraubär«, die Party-Hymne »Partypiepel« oder »Papa fragen«: eines haben alle neuen Songs aus dem Studio von »Rotz ’n’ Roll Radio« gemein – sie sind absolute Chartstürmer! Das neue Hit-Album voller unkonventioneller Texte und ultimativer Ohrwürmer für alle Nasenbohrer, Schreihälse und Popelschnipser. Auch für Eltern! Musik-CD für Partypiepel ab 4 Jahren mit Kai Lüftner u.v.a.

Meine Meinung:

Wir kannten bisher noch keine CD von Kai Lüftner, aber schon wegen unserer kleinen Tochter wird sich das sicher ändern.
Zwar trifft die Musik nicht ganz unseren Geschmack, aber den unserer Kurzen dagegen umso besser – und für sie ist die CD ja auch gedacht.
Ganz Klasse finde ich die Texte der Lieder, denn sie sind thematisch wirklich gut für Kinder und sehr oft sprechen sie auch den Eltern aus der Seele.
Eine sehr witzige Idee sind auch die kleinen Einspieler zwischen den Liedern. Sie haben mir sehr gut gefallen und gehen auch ins Ohr. Ich finde sie runden alles noch etwas ab, damit der Eindruck entsteht, dass die ganze CD eine Geschichte ist.
Unsere kleine Tochter hat sehr viel Energie und bewegt sich gerne, daher ist diese CD genau das Richtige für sie, fehlt nur noch das Mitsingen, aber das kommt sicher auch noch.
Auch wenn mich die Musik nicht ganz anspricht, finde ich es eine Klasse Sache und unsere Tochter findet sie sowieso super.

Mein Fazit:

Absolut Klasse für Kinder und auch für Erwachsene denen die Musik gefällt!

5 von 5 Emmis