Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann – Die komplette Weihnachtsserie – DVD-Box (Folge 1 – 24) von edel:kids

Die Bildrechte liegen bei edel:kids

  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. Oktober 2018
  • Spieldauer: 345 Minuten
  • Preis: 19,99 Euro

Hier! gehts zu edel:kids!

Inhalt:

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt, während sich der alte in seinen wohlverdienten Ruhestand begibt. Die Wahl fällt diesmal auf Ruprecht Tumb, einen genialen Erfinder und Technik-Nerd, der heimlich das Ergebnis manipuliert hat. Ruprecht möchte unbedingt Weihnachtsmann werden, weil der Weihnachtsmann der beliebteste Mann auf der ganzen Welt ist. Als der neue Weihnachtsmann mit seinem treuesten Gefährten Beutolomäus bei der magischen Auswahlzeremonie zusammentrifft, bleibt das von allen erwartete magische Glühen aus. Für Beutolomäus ist klar, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Er muss sich auf die Suche nach dem wahren Weihnachtsmann machen, um Weihnachten zu retten.

Meine Meinung:

Wenn ich ehrlich bin, halte ich normalerweise nicht viel von deutschen Produktionen, egal ob es Filme oder der Serienbereich betrifft. Doch Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann haben mich eines Besseren belehrt.

Dem Zuschauer wird mit dieser Box einiges geboten und die Geschichte versüßt nicht nur Kindern, sondern der ganzen Familie die Vorweihnachtszeit. Die DVD-Box enthält alle 24 Folgen der Serie und kann daher als Adventskalender genutzt werden, aber Vorsicht, diese Serie macht süchtig und man würde am liebsten alle 24 Folgen am Stück ansehen.

Beutolomäus muss man einfach vom ersten Augenblick an ins Herz schließen, genauso Pauline, die von allen nur Paule genannt wird. Selbst Sascha, der Onkel von Pauline, der eigentlich nichts mehr von Weihnachten wissen will, war uns auf Anhieb sympathisch. Doch natürlich muss es auch hier wieder einen Bösewicht geben, der hier als Ruprecht dargestellt wird. Er will nichts mehr, als der beliebteste Mensch der Welt zu werden und deshalb will er der neue Weihnachtsmann werden. Dazu hackt er sich irgendwie in einen Kristall in der Weihnachtswelt, damit er dafür ausgewählt wird, obwohl es eigentlich Sascha werden soll.

Diese Serie ist einfach herrlich. Es macht sehr viel Spaß sie anzusehen, denn es ist alles vorhanden um auch mal dem Alltag zu entfliehen. Voller Humor und Herz, aber auch Spannung lässt diese Serie nicht vermissen.

Mein Fazit:

Eine tolle Serie, die man meiner Meinung nach nicht nur in der Vorweihnachtszeit ansehen kann. Sie begeistert die ganze Familie!

5 von 5 Emmis

1-2-3 Minutengeschichten – Kunterbunte Weihnachten von Cally Stronk und Christian Friedrich

 

  • © Ravensburger Verlag

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (28. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustratorin: Pe Grigo
  • ISBN-13: 978-3473365937
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 4 Jahren
  • Preis: 12,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Meine Meinung:

Die Tage werden kürzer und kälter und in den Geschäften stehen schon seit fast zwei Monaten die Weihnachtsleckereien. Je näher das Fest rückt, desto weihnachtlicher wird bei uns die Stimmung. Geschenke kaufen, basteln für die Liebsten und noch mehr kuscheln und lesen. Mit den 1-2-3- Minutengeschichten hat man die Möglichkeit eine kurze Geschichte, oder sogar mehrere hintereinander zu lesen, ohne dass die Kinder ihre Aufmerksamkeit verlieren. Weiterlesen

Weihnachtsmann & Co.KG – DVD-Box 4 von edel:kids

Die Bildrechte liegen bei Edel Germany
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. November 2017
  • Spieldauer: 168 Minuten
  • Preis: 13,99 Euro
  • -Werbung-

Inhalt:

Der Weihnachtsmann und seine drei Elfen Trixi, Jordi und Gilfi wohnen am Nordpol und produzieren mit der „Spielzeug-Maschine“ Spielzeuge für Kinder, um diese dann pünktlich zum Weihnachtsfest zu verteilen. Oft aber stehen ihnen der böse Grantelbart und sein Assistent Gugor im Weg. Diese versuchen, durch fiese Pläne den Weihnachtsmann daran zu hindern, alle Geschenke pünktlich auszuliefern. Zum Glück aber hat der Weihnachtsmann seine drei fleißigen Elfen und den Eisbären Balbo, die ihn jederzeit unterstützen.

Meine Meinung:

Alles Gute hat leider auch mal ein Ende, aber mit dieser Staffel und ganz besonders den letzten beiden Episoden, durften wir nochmal viele tolle Abenteuer mit dem Weihnachtsmann und seinen Elfen erleben. Grantelbart und Gugor waren auch wieder des öfteren mit von der Partie, aber in dieser Staffel hat es ganz besonders Grantelbart etwas übertrieben mit seinem Hass gegen den Weihnachtsmann und seine Elfen.

DVD 1

20. Ein Bär für Pablo

Die Elfen ärgern sich über Balbo, der mit seiner Ungeschicklichkeit wieder einmal für Chaos gesorgt hat und setzen ihn vor die Tür. Traurig beschließt Balbo, den Nordpol zu verlassen.

21. Weihnachtspost auf Abwegen

Seit zwei Wochen kommt kein einziger Brief mehr beim Weihnachtsmann an. Es stellt sich heraus, dass ein falscher Weihnachtsmann die Briefe unterschlagen hat.

22. Knecht Ruprechts Zauberpuder

Um zu verhindern, dass der Weihnachtsmann alle Geschenke rechtzeitig ausliefert, stiehlt Grantelbart die Formel für das Zauberpulver. Kann der Weihnachtsmann seine Mission noch rechtzeitig erfüllen?

DVD 2

23. Die Flaschenpost

Als die böse Trollfrau dem Jungen Milo und seinen Eltern, die auf der Insel wohnen, Weihnachten verbietet, wirft er eine Flaschenpost ins Meer…

24. Sebastian weiß nicht, was er will

Sebastian ist ein kleiner unentschlossener Junge, der jeden Tag seinen Wunschzettel ändert. Um Sebastians Unentschlossenheit ein Ende zu bereiten, sucht der Weihnachtsmann in höchstpersönlich auf.

25. Der längste Tag

Der Weihnachtsmann, der überall auf der Welt am selben Abend Geschenke verteilen muss, hat ein Geheimnis: Dank der großen Uhr kann er die Zeit anhalten. Aber dann dreht Grantelbart der Verlauf der Zeit um…

BONUS 26. Der Weihnachtsmann und sein Geheimnis

Dem Weihnachtsmann und den Elfen gelingt es, wieder in die Gegenwart zu gelangen. Doch dann zerbricht Grantelbart die große Uhr. Wird der Weihnachtsmann seine Mission noch rechtzeitig erfüllen können?

Mein Fazit:

Eine tolle vierte und finale DVD, mit einer grandiosen Abschlussfolge, die uns wieder viele tolle Stunden mit dem Weihnachtsmann beschert hat.

5 von 5 Emmis

Weihnachtsmann & Co.KG – DVD-Box 3 von edel:kids

© Edel:Kids

  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. November 2017
  • Spieldauer: 168 Minuten
  • Preis: 13,99 Euro
  • -Werbung-

Inhalt:

Der Weihnachtsmann und seine drei Elfen Trixi, Jordi und Gilfi wohnen am Nordpol und produzieren mit der „Spielzeug-Maschine“ Spielzeuge für Kinder, um diese dann pünktlich zum Weihnachtsfest zu verteilen. Oft aber stehen ihnen der böse Grantelbart und sein Assistent Gugor im Weg. Diese versuchen, durch fiese Pläne den Weihnachtsmann daran zu hindern, alle Geschenke pünktlich
auszuliefern. Zum Glück aber hat der Weihnachtsmann seine drei fleißigen Elfen und den Eisbären Balbo, die ihn jederzeit unterstützen.

Meine Meinung:

Die Weihnachtsmann und Co. KG geht in die dritte Runde und kann immer noch genauso begeistern wie die beiden Staffeln davor.
Die einzelnen Folgen werden immer spannender und selbst Gugor haben wir mittlerweile in unser Herz geschlossen, da er es mit Grantelbart echt nicht einfach hat.
Toll finden wir auch die Bonusfolge, die etwas ganz besonderes ist, denn auf den Staffeln vorher sind keine zu entdecken.
Interessant finde ich auch die Idee mit dem Weihnachts-Dankfest, denn man fragt sich dadurch schon was der Weihnachtsmann während des Jahres so treibt. Wir feiern ja auch das Erntedankfest und daher finde ich diese Idee richtig toll.

DVD 1
1. Ein gefährlicher Wunsch
David möchte kleiner werden, weil seine Eltern nur noch Augen für seine jüngere Schwester haben. Dieser Wunsch kann nur mit einem besonderen Apparat erfüllt werden. Das hört Gugor und stiehlt die Maschine.
2. Ein neues Kostüm für den Weihnachtsmann
Die Kinder aus dem Dorf des Weihnachtsmannes wollen ihm etwas schenken. Gemeinsam mit den Elfen überlegen sie, was ihn erfreuen könnte.
3. Fliegen müsste man können
Der Weihnachtsmann lädt zum Weihnachts-Dankfest ein. Grantelbart bekommt von der Feier Wind und ist erbost, weil er nicht eingeladen ist.

DVD 2
4. Trolle in 3D
Torg und Zilka, Zwei Kinder aus dem fernen Scomland, in dem es keine Elfen gibt, wollen gerne mehr über die geheimnisvollen Wesen wissen.Trixi, Gilfi und Jordi entwerfen daher ein elektronisches 3D-Buch für die Kinder.
5. Gugors Doppelgänger
Grantelbart schikaniert mal wieder der armen Gugor. Daraufhin wünscht der sich vom Weihnachtsmann einen mechanischen Doppelgänger, der die ganze Hausarbeit für ihn übernimmt.
6. Zurück aus der Zukunft
Jordi baut einen sogenannten Teleporter, mit dem man alles und jeden von einem Ort zum anderen transportieren kann.Er überredet die anderen Elfen und den Weihnachtsmann zu einer Testfahrt.
BONUS 7. Der Wachstumstrank
Kinshi hat einen verzweifelten Wunsch: Sie will unbedingt größer werden. Der Weihnachtsmann schickt Gilfi und Jordi nach Großstadt, um herauszufinden, was mit dem Mädchen los ist.

Mein Fazit:

Wir finden auch diese Staffel wieder sehr gut gelungen und diesmal gab es mit der Bonusfolge noch etwas ganz besonderes dazu!

5 von 5 Emmis

Weihnachtsmann & Co.KG – DVD-Box 2 von edel:kids

  • © edel:kids

  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. November 2016
  • Produktionsjahr: 1997
  • Spieldauer: 144 Minuten
  • Preis: 14,49 Euro
  • -Werbung-

Inhalt:

Der Weihnachtsmann und seine drei Elfen Trixi, Jordi und Gilfi wohnen am Nordpol und produzieren mit der „Spielzeug-Maschine“ Spielzeuge für Kinder, um diese dann pünktlich zum Weihnachtsfest zu verteilen. Oft aber stehen ihnen der böse Grantelbart und sein Assistent Gugor im Weg. Diese versuchen durch fiese Pläne den Weihnachtsmann daran zu hindern, alle Geschenke pünktlich auszuliefern. Zum Glück aber hat der Weihnachtsmann seine drei fleißigen Elfen und den Eisbären Balbo, die ihn jederzeit unterstützen.

Meine Meinung:

Die Abenteuer vom Weihnachtsmann und seinen Helfern geht in die nächsten Runden und konnte uns wiederum begeistern, selbst einige Wochen nach Weihnachten.

Bei vielen Serien kommt es einem so vor, dass sich manche Situation wiederholen und man verliert dadurch das Interesse daran und es wird einfach langweilig. Das kann ich von der Weihnachtsmann und Co. KG nicht behaupten, denn es passieren immer wieder ganz tolle und aufregende Dinge. Auch unsere Tochter ist nach wie vor sehr begeistert und freut sich immer schon auf die nächste Folge.

Am besten gefallen uns immer die Folgen, bei denen Grantelbart und sein Assistent mit von der Partie sind, die beiden bringen uns immer zum lachen mit ihrer Schusseligkeit.

DVD 1

7. Ein Geschenk für zwei

Ein Junge wünscht sich nichts zu Weihnachten und darf nun mit in die Werkstatt des Weihnachtsmannes kommen, um vielleicht doch noch etwas zu finden. Tatsächlich findet er eine Sache, die ihm Spaß macht.

8. Das Super-Kaninchen

Andy liebt seinen Plüschhasen sehr, doch sein Bruder Frank wirft ihn weg. Die Elfen wollen Andy seinen Hasen wiedergeben, doch Frank gelingt es immer wieder, das zu verhindern.

9. Der Glücksbringer

Chrissie ist eine Eiskunstläuferin und Favoritin für die Weltmeisterschaft. Als sie ihren Kristallglücksbringer verliert will sie beim Wettbewerb nicht antreten.

DVD 2

10. Der fliegende Teppich

Sven wünscht sich einen fliegenden Teppich. Die Elfen reisen nach Almiria und fragen sich zu dem Händler durch, der ihnen einen besorgen kann, doch der sperrt die beiden ein.

11. Das Zauberschwert

Der Weihnachtsmann bekommt Besuch von einer Star-Reporterin. Diese fragt ihn nach seinem aufregendsten Abenteuer und er erzählt, wie er Artus das Schwert Excalibur geschenkt hat.

12. Strafe muss sein

Peggy wird von den anderen Kindern gehänselt und wünscht sich einen Zauberstab, um ihr Aussehen zu verändern. Heimlich kopiert sich Grantelbart die Bastelanleitung, doch sein Zauberstab richtet nur Chaos an.

Mein Fazit:

Auch die zweite Staffel konnte uns wieder sehr begeistern, auch wenn die Weihnachtszeit schon vorbei ist.

5 von 5 Emmis