Mimi, die kleine Katze

 

  • © arsEdition

  • Pappbilderbuch: 16 Seiten
  • Verlag: arsEdition; Auflage: 1. (10. Dezember 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3845829487
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate – 4 Jahre
  • Preis: 6,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Unsere Kinder entdecken fleißig die Welt, vor allem die Kleine. Ganz begeistert ist sie natürlich von Tieren und zu ihren aktuellen Lieblingstieren gehören Hunde, Katzen und Kühe. Wir haben schon zwei Fotobücher über ein Küken und die haben den Kindern so gut gefallen, dass wir jetzt auch eins mit einem Lieblingstier wollten.

Mimi ist noch klein und verspielt und auch sie entdeckt mit ihren Geschwistern die Welt. Sie kuscheln, spielen drinnen und toben draußen. Sie treffen auf andere Tiere.

Dadurch, dass sie so klein sind, haben sie natürlich auch noch den Niedlichkeitsbonus.

Die Seiten sind sehr robust und durften schon einiges aushalten.

Fazit:

Hier gibt es süße Fotos von noch süßeren Katzenbabys und ihren ersten Abenteuern in der großen weiten Welt.

5 von 5 Emmis

Ella, die kleine Meerjungfrau

 

  • © arsEdition

  • Pappbilderbuch: 14 Seiten
  • Verlag: arsEdition; Auflage: 1. (18. März 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustration: Renate Cossmann
  • ISBN-13: 978-3845832722
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 36 Monate – 4 Jahre
  • Preis: 8,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Ich gestehe, dass ich den “Mädelskram” meiner beiden Töchter sehr liebe. Obwohl die Kleine große Fahrzeuge liebt, findet sie auch alles toll, was ihre große Schwester mag – und dazu gehören Meerjungfrauen. In unserem Badezimmer gibt es eine Unterwasserlandschaft mit einer Meerjungfrau und so war Ella genau das Richtige für uns.

Auf Meerjungfrauen in Kinderbüchern ab 24 Monate, bin ich bislang noch nicht gestoßen und ich weiß auch nicht, ob mich jemals wieder eine so fasziniert. Ella ist zauberhaft illustriert und auch wenn ich glaube, dass viele Kleinkinder mit dem Thema Unterwasserwelt und Meerjungfrauen noch nichts anfangen können, hat es uns gefreut alles zu entdecken. Im letzten Sommer haben wir ein Aquarium besucht. Damals konnte die Kleine noch nicht viel damit anfangen, aber jetzt zeigt sie auf die Fische und Seepferdchen.

Doch nicht nur die Illustrationen von Renate Cossmann konnten uns begeistern, sondern auch die Geschichte von Ella, die mit ihren Freunden zum großen Seepferdchen-Turnier nach Ozana unterwegs ist. Es gibt für die Kinder einiges zu entdecken, denn hinter einer Klappe mit einem Seestern, findet Ella einen Schuh und in einer Muschel eine Perle. Auf fast jeder Seite gibt es Klappen, die die ersten Male wildes auf- und zuklappen sehr gut überstanden haben.

Fazit:

Wenig Text, auf spannenden Seiten, mit tollen Klappen hinter denen die Kinder einiges entdecken können. Die Illustrationen sind ein wahrer Hingucker und Ella ist das Highlight überhaupt. EMPFEHLENSWERT!

5 von 5 Emmis

Little Town: Der kleine Bagger von Silvio Neuendorf

Die Bildrechte liegen beim Coppenrath Verlag

 

  • Pappbilderbuch: 16 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (5. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrator: Silvio Neuendorf
  • ISBN-13: 978-3649625698
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate – 4 Jahre
  • Preis: 9,99 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Hier warten spannende Aufträge und jede Menge Spaß auf alle Autofreunde. Lerne den kleinen Bagger Jimmy und seine Freunde kennen!

Meine Meinung:

Der kleine Bagger aus der Little Town Reihe gefällt uns sehr gut. Die Geschichte ist für Kinder im Alter von 24 Monaten bis 4 Jahren gedacht, aber da unsere Jüngste (20 Monate) total von Bagger und ähnlichem fasziniert ist und jedes Mal große Augen und ein Lächeln im Gesicht hat, wenn sie Fahrzeuge sieht, ist auch für sie dieses Buch einfach toll. Auch Mädchen mögen Bagger, was ich richtig toll finde.

Sie versteht zwar die Geschichte die erzählt wird noch nicht, aber trotzdem will sie immer wieder, dass ich ihr dieses Buch vorlese und die Bilder mit ihr anschaue.

Mir gefallen die Illustrationen und die Geschichte dazu sehr gut und ich freue mich jedes Mal darüber, wenn ich das Buch aufschlage und in die strahlenden Augen meiner Tochter sehe. Für meine Tochter und mich ist dieses Buch immer wieder aufs Neue ein Erlebnis.

Mein Fazit:

Ein tolles Kinderbuch, mit schönen Bildern und einer sehr gelungenen Geschichte!

5 von 5 Emmis

Paul Waschbär ist soo müde von Susanne Böckle und Oliver Hummel

©Langenscheidt

#Werbung

 

Pappbilderbuch: 16 Seiten

Verlag: Langenscheidt

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3468210327

Preis: 6,99 Euro

 

 

Inhalt:

 

Müde kuschelt Paul Waschbär sich in seine Höhle und wartet auf einen Traum. Doch er kann einfach nicht einschlafen ! Auch durch die Tipps seiner Freunde wird er nicht schläfrig. Immer mehr Tiere überlegen, um ein gemütliches Ritual zu finden.

Ob ihnen gemeinsam etwas einfällt ?

 

Meine Meinung:

 

Sehr gut gefallen hat mir das Cover und die Illustrationen im Buch. Auf der ersten Seite ist ein Loch ausgestanzt das die Sonne durchblicken lässt. Ich finde es farblich schön schlicht gehalten und es erinnert mich an etwas ältere Zeichentrickserien vom Stil her. Die Geschichte eignet sich sehr schön zum Vorlesen neben dem anschauen der Bilder. Die Kinder lernen so viele verschiedene Tiere kennen und was Freundschaft bedeutet, denn alle Freunde versuchen dem Waschbären zu helfen.

 

Fazit:

 

Wieder ein sehr schönes und gelungenes Kinderbuch aus dem Hause Langenscheidt.

 

>>>>>5 von 5<<<< Emmis