Matti, Oma Rose und die Dingse von Brigitte Endres

  • © Aracari Verlag

  • Herausgeber ‏ : ‎ aracari; 1. Edition (26. August 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 32 Seiten
  • Illustrator: Marc-Alexander Schulze
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3907114209
  • Lesealter ‏ : ‎ 5 Jahre und älter
  • Preis: 14,00 Euro (DE), 18,00 CHF (CH)

 

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

Meine Meinung:

Eins unserer ersten Bücher aus dem Aracari Verlag damals war “Wo gehst du hin, Opa?” und wir waren fasziniert, wie kindgerecht ein so wichtiges und doch auch schweres Thema aufgegriffen wurde. Mittlerweile haben wir schon einige Bücher mit wichtiger und harter Kost aus dem Verlag gelesen und finden sie gut.

“Wo gehst du hin, Opa?” gehört aber zu meinen Favoriten und als ich “Matti, Oma Rose und die Dingse” gesehen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch für meine Kinder wollte. Meine Omi wird im Januar 90 Jahre alt, Opa ist gerade 80 geworden und meine Eltern gehen mehr oder weniger auf die 70 zu. Natürlich weiß man nie, ob man vom Thema “Demenz” betroffen sein wird, aber wie schon erwähnt – ich musste das Buch haben.

Matti geht jeden Mittwochnachmittag zu Oma Rose, die eigentlich gar nicht die Oma, sondern nur die Nachbarin ist (das hat mich am Anfang etwas verwirrt). Mit der Zeit merkt er, wie vergesslich Oma Rose wird. Während es am Anfang nur kleine Dinge sind, oder ihr Namen nicht mehr einfallen, da wird sie im Laufe der Geschichte immer zerstreuter.

Es war wirklich interessant Mattis Reaktionen zu beobachten, denn wo am Anfang Begeisterung herrschte, kam schnell Verwunderung und dann auch Trauer hinzu.

Die Illustrationen dazu sind voller Freude und lassen selbst die Kleineren begeistert zuhören.

Fazit:

Obwohl wir (noch) nicht betroffen sind, kann ich das Buch absolut empfehlen. Kindgerecht kann man von außen miterleben, was passiert, wenn die Demenz eintritt.

5 von 5 Emmis

Abc im Zauberwald: Ein magisches Mitmach-Buch von Atelier Flora

  • © DUDEN

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Duden; 1. Edition (18. Januar 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 80 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3411762101
  • Lesealter ‏ : ‎ 4 – 6 Jahre
  • Preis: 8,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Meine Meinung:

Schon immer waren wir der Meinung, dass wir die Interessen der Kinder unterstützen müssen. Dass wir sie fördern, aber nicht überfordern wollen. Die Kleine sieht die Große immer schreiben und mittlerweile beginnt auch sie die ersten Zahlen und Buchstaben zu erkennen und ihren Namen zu schreiben. “ABC im Zauberwald” hat meiner Meinung nach Vor- und Nachteile.

Viele Buchstaben werden über mehrere Seiten behandelt, so dass man sie sich besser einprägen kann. Trotzdem schwächelt das Buch im Vergleich mit anderen Buchstaben-Übungsheften.

Es ist sehr bunt und farbenfroh. Während es für die einen wahrscheinlich an Anreiz ist, wirkt es auf mich einfach überladen und ablenkend, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Positiv dagegen finde ich wieder die Ideen, wie die Buchstaben geübt werden. Da werden dem Drachen Schuppen gemalt und dem Igel Stacheln. Es sind also auch “Schwungübungen” dabei.

Fazit:

Abwechslungsreich, aber für mich gibt es noch bessere Bücher im Bereich Schreiben lernen.

4 von 5 Emmis

 

Escape Room. Die drei unheimlichen Geschenke. Der Adventskalender für Kinder von Eva Eich: Löse 24 Rätsel und öffne den Ausgang von Eva Eich

Die Bildrechte liegen bei arsEdition

  • Kalender : 104 Seiten
  • Illustrator: Toni Hamm
  • Designer: Marielle Enders
  • ISBN-13 : 978-384583956
  • Herausgeber : arsEdition; 2. Edition (18. September 2020)
  • Leseniveau : ab 9 Jahren
  • Preis: 12,99 Euro

Hier! könnt Ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Meine Meinung:

Dieses Buch ist etwas für kleine Detektive und welche, die es noch werden wollen. Die ganze Geschichte dreht sich um Geschwister, die eine seltsame Nachricht vom Weihnachtsmann bekommen, der Hilfe braucht. Zusammen mit ihrem Bruder Luka macht sich Toni in 24 Kapiteln auf, um den Weihnachtsmann zu retten. Jedes Kapitel besteht aus einer Geschichte mit einem Rätsel am Ende, das man lösen muss um weiterzukommen.

Das Rätseln war für meine 8-jährige Tochter und mich jeden Tag ein schöner Zeitvertreib bis Weihnachten. Die Rätsel waren manchmal etwas knifflig, aber für das angesprochene Alter genau richtig. Was jedoch geändert werden sollte, sind die Seiten zum öffnen. Eine Perforation wäre hier recht hilfreich, da wir ein scharfes Messer benutzen mussten um die Seiten aufzuschneiden.

Mein Fazit:

Ein sehr gelungener Escape Room Adventskalender mit tollen Rätseln und voller weihnachtlicher Vorfreude!

5 von 5 Emmis

Meine dinostarken Kindergarten-Freunde von Kai Renners

Die Bildrechte liegen bei Renners Media

  • Gebundene Ausgabe : 96 Seiten
  • Größe und/oder Gewicht : 18.5 x 1.7 x 20.8 cm
  • Leseniveau : 3 – 6 Jahre
  • Herausgeber : Renners Media; 1. Auflage (16. Oktober 2019)
  • Preis: 8,95 Euro

Hier! könnt Ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Ein dinostarkes Freundebuch für die Kindergartenzeit mit Geburtstagskalender und kunterbunten Urzeitgiganten,
in dem sich alle deine Freunde verewigen können.

Ein Freundebuch mit 96 farbig illustrierten Seiten und einem wattierten Einband.

Meine Meinung:

Dieses Freundebuch ist nicht nur bei unserer Tochter ein Hit, sondern auch bei allen Kindern, die sich darin verewigen durften.

Unsere Kleine liebt Dinos über alles und da wurde dieses tolle Freundebuch sofort ins Herz geschlossen. Die Illustrationen sind ein Gedicht für das Auge und die ganze Aufmachung des Buches passt einfach perfekt zusammen. Die Verarbeitung ist qualitativ sehr hochwertig und auch der wattierte Einband rundet dies noch ab.

Mein Fazit:

Dieses Freundebuch ist ein Hingucker und qualitativ hochwertig verarbeitet!

5 von 5 Emmis

Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly von Ben Aaronovitch

Die Bildrechte liegen bei dtv

  • Herausgeber : dtv Verlagsgesellschaft (18. März 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Taschenbuch : 224 Seiten
  • Übersetzer: Christine Blum
  • ISBN-13 : 978-3423219587
  • Preis: 10,95 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Meine Meinung:

Normalerweise bin ich kein großer Fan von Kurzgeschichten, da ich in den meisten Fällen eher enttäuscht wurde. Normalerweise würde ich auch gerne etwas über den Inhalt der Geschichten aus diesem Buch eingehen, aber ich finde, dass dadurch der Reiz daran verloren geht, das Buch zu lesen. Bisher habe ich alle Bücher gelesen, die zur Reihe von Peter Grant gehören und um die Stand Alone Ausgaben, wie der Oktobermann, einen Bogen gemacht. Zumindest bis ich dieses tolle Büchlein das erste Mal aufgeschlagen habe.

In einer der Geschichten wird auch die Vergangenheit von Nightingale angeschnitten, was meiner Meinung aber um einiges mehr hätte sein können. Das wäre etwas, das ich mir wünschen würde – ein Buch über Nightingales Vergangenheit, denn er ist einer der interessantesten Charaktere in dieser Reihe.

Als Fan der Reihe ist dieser Band mit den Kurzgeschichten eh ein Muss, da jede einzelne Geschichte zwischen den einzelnen Bänden spielt. Es wird vor jeder Geschichte darauf hingewiesen wann das Erlebte spielt.

Mein Fazit:

Dieser Band enthält tolle Kurzgeschichten, in denen Peter Grant, Abigail und viele andere zum Einsatz kommen und dem Leser erzählen, was den Charakteren zwischen den einzelnen Bänden so passiert ist. Ein Muss für alle Fans und für alle anderen auch!

5 von 5 Emmis