Neues im Bücherregal – 03. März 2019

Hallo ihr Lieben,

momentan brauche ich wirklich ewig zum Lesen, denn immer ist irgendetwas. Während wir gestern mit den Kindern ein schönes Kinderkarneval bei uns zuhause gefeiert haben, verstarb heute die beste Freundin meiner Mama, die ich seit meiner Kindheit kenne. Ich bin traurig, denn sie war ein witziger und toller Mensch, aber noch trauriger bin ich, weil es Mamas zweite Freundin ist, die gestorben ist und weil ein Sohn seine Mutter und ein Mann seine Frau an eine ätzende Krankheit verloren haben.

Trotz allem mag ich euch, heute wirklich ohne viele Worte, unsere Neuzugänge zeigen, weil es sonst immer mehr werden:

© dtv, Rowohlt Verlag, Lyx, Knaur, Fischer TOR,

1. Throne of Glass “Kriegerin im Schatten” – gab es in einer Buchüberraschungsgruppe. Jetzt warten die ersten beiden Teile darauf, gelesen zu werden.

2. Nächte, in denen Sturm aufzieht – ich bin gespannt, denn Jojo Moyes hat mir bislang richtig gut gefallen.

3. Someone New – mega Cover und ein Klappentext der mich neugierig macht. Ich freue mich schon auf das Buch.

4. Die Dunklen Lande – für den Bücherwichtel, weil er Markus Heitz sehr gerne liest.

5. Die Krone der Sterne “Maschinengötter” – liest der Bücherwichtel aktuell.

© Fischer Verlag

6. Ein Kaugummi für die Mumie – unsere Große verschlingt momentan an aktiven Lesetagen ein Buch für Erstleser. Die Mumie hat sie schon beendet und nun mag sie unbedingt ins Museum.

7. Ein zauberhafter Babysitter – auch dieses Buch hat sie schon durch.

8. Räuber im Schulgarten – unser drittes Erstleserbuch in den letzten Wochen.

9. Der Schwarm – nachdem wir unserer Bibliothek im Pfarrheim zwei Bücher gespendet haben, hat der Bücherwichtel dieses in der “zu verschenken”-Kiste gefunden und mitgenommen.

Aktuell lesen wir:

Die Krone der Sterne 3 (M),
Nacht (M),
The Ivy Years “Solange wir schweigen” (S)

Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche.

Lenkt eure Aufmerksamkeit auf die positiven Dinge im Leben und erfreut euch an euren Liebsten,

eure Bücherwesen

Kritzkratz-Spaß Einhörner von arskreativ

 

  • © arsEdition

  • Taschenbuch: 36 Seiten
  • Verlag: arsEdition; Auflage: 1. (21. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3845830070
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre
  • Preis: 8,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Könnt ihr euch noch an die Kunststunden in der Grundschule erinnern? An die kreative Zeit in der man alle Wachsmalfarben übereinander malte und am Ende dann mit schwarz übermalte? Danach konnte man mit einem Plastikschaber tolle Bilder zaubern.

So funktioniert der Kritz Kratz-Spaß auch und ich bin froh, dass meine Große mich mit malen lässt. Wir haben die Ausgabe mit den Einhörnern, aber es gibt auch Feen und Fahrzeuge.

© Buch: arsEdition, Zeichung: Emmi W.

Auf der linken Seite sind schon Zeichnungen und hier steht z.B. “Einhörner tanzen liebend gerne in fluffigen Wolken. Wie sieht das wohl aus?” Auf der rechten Seite ist dann genug Platz für die passenden Bilder, oder eigene Ideen. Was hier wirklich toll gemacht ist, ist der Untergrund der jeweiligen Kritzelseite. Es gibt Untergründe die tolle Regenbogen- oder Pastellfarben haben, welche die aussehen wie Partykonfetti und andere, die feurig durchschimmern.

Wir haben die Folie behalten, in der das Buch steckte, denn natürlich fallen hier wie mit den Wachsmalern, Kratzstückchen ab und der Kratzstift, oder Kratzstab, der dabei ist, kann so auch nicht verloren gehen.

Fazit:

Ein toller Kratzspaß für unterwegs, zum Verschenken, oder für einen selbst. Die Einhörner waren sicher nicht unser letztes Kratzbuch!

5 von 5 Emmis

Iron Flowers 2 – Die Kriegerinnen von Tracy Banghart

 

  • © Fischer FJB

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (23. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Anna Julia Strüh
  • ISBN-13: 978-3737355629
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Preis: 17,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Inhalt:

Nach dem Kampf im ersten Teil sind viele der Gefangenen verletzt, oder tot. Serina macht sich große Vorwürfe, wird auf dem Berg des Verderbens aber eine Art Anführerin. Zusätzlich macht sie sich große Sorgen um ihre Schwester Nomi, die jetzt eine Grace des Regenten ist.

Obwohl die Frauen von den Wachen nicht mehr unterdrückt werden, sind sie nicht frei, denn sie kommen nicht weg. Das Meer ist gefährlich und der Weg nach Viridia weit. Bevor sie sich einen Plan überlegen, kommt das nächste Gefangenenschiff und darauf sind Nomi und der Regent Malachi.

Meine Meinung:

Ich habe so sehr auf das Erscheinen dieses Buches gewartet und wurde nicht enttäuscht. Der erste Band fing damals so ruhig und sanft an, auch wenn die Geschichte der Frauen ungerecht war. Dann kamen die blutigen Kämpfe, die ich teilweise wirklich heftig fand und dann die Intrige von Asa. Es passierte so viel und auch in diesem (leider letzten) Teil, hatte ich das Gefühl, nie zur Ruhe zu kommen.

Serina hat sich stark verändert. Wenn man sich vorstellt, wie sanftmütig und regeltreu sie am Anfang war und wie stark und kämpferisch sie jetzt ist. Sie hat den Frauen versprochen sie in Sicherheit zu bringen und ist später kurzzeitig verlockt, Nomi bei ihrer Aufgabe zu begleiten. Auch Nomi hat sich stark verändert, denn auch sie ist von Schuldgefühlen geplagt und macht sich vor allem um ihren Bruder Renzo große Sorgen.

Am besten hat mir gefallen, dass ich von der Autorin durch eine ganz besondere Welt geführt wurde und zwar so bildlich, dass ich einmal, als ich das Buch ein paar Stunden zur Seite gelegt hatte, mich gefragt habe, welchen Film ich gesehen habe. Es gab Geheimgänge und der Teil war generell sehr aufregend.

Schade, dass die Geschichte um die Geschwister, um die Rechte der Frauen zu Ende ist. Ich hätte gerne noch weitere Kämpfe begleitet, weitere harte Zeiten durchlebt, mit der Hoffnung auf eine bessere Welt.

Fazit:

Absolut genial! Ich liebe diese Dilogie und kann sie wärmstens empfehlen, aber nur, wenn ihr es auch brutal und blutig mögt.

5 von 5 Emmis

Biene Maja-Liederalbum Sing mit Uns!

 

  • © edel:kids

  • Audio CD (19. Oktober 2018)
  • Standard Version Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Edel:Kids (Edel)
  • ASIN: B07GW3S56X
  • Preis: 8,99 Euro

Zu edel:kids: Link!

edel:kids auf Facebook: Link!

 

 

 

Produktbeschreibung:

“In einem unbekannten Land, vor gar nicht all zu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles weit und breit.” Singt, tanzt und freut euch mit der Biene Maja und ihren Freunden im Liederalbum “Sing mit uns!”

1. DIE BIENE MAJA – Karel Gott
2. ICH BIN DIE BIENE MAJA – Maja und Willi
3. ES IST SCHÖN (heut in die Schule zu gehen) – Juliet
4. OHEAEAOH – MC Willi
5. WIR LERNEN FLIEGEN – Maja
6. WIR SAMMELN HONIG – Maja
7. HÜHÜPF HURRA – Flip Da Hip
8. WO BLEIBT WILLI? – Maja und die Gewürzschnecken
9. 1-2-3-4, HIER MARSCHIEREN WIR! – Die Ameisenarmee
10. UNSERE KLATSCHMOHNWIESE – Maja
11. MAJA – Die Klatschmohnboys
12. BIENE MAJA, UNSERE FREUNDIN – Maja und Freunde
13. GEBURTSTAGSLIED – Maja und Gäste
14. MAJA, FANG DEN SONNENSCHEIN – Karel Gott

Meine Meinung:

Eine der erste Serien die hier nach der Geburt unserer Großen eingezogen sind, war “Die Biene Maja” in der Komplettbox (alte Ausgaben). Neben Heidi und TaoTao gehört vor allem Biene Maja mit zu dem Programm, welches unsere Tochter dann irgendwann sehen durfte. Mittlerweile gibt es ja einige neue Sachen von Maja und jetzt durfte die Musik-CD bei uns einziehen. Meine Mädels tanzen sehr gerne und diese CD lädt dazu ein, sich zu bewegen. Hier sind KULT-Lieder verändert und werden jetzt zu Pop und Schlager gesungen.

Fazit:

Auch wenn die CD sehr vom Original abweicht, kam sie hier super an (oder vielleicht auch gerade deswegen). Biene Maja – Lieder die schon beim Einschalten dazu aufrufen aufzuspringen und los zu tanzen, die Arme in die Luft zu werfen und mit dem Popo zu wackeln. Mehr Freude geht bei einer Kinder-CD wohl kaum.

5 von 5 Emmis

Backstage Love – Unendlich nah von Liv Keen

 

  • © Droemer Knaur

 

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426522530
  • Preis: 12,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Inhalt:

Nic und Mia kennen sich schon seit ihrer Kindheit, denn sie wohnen nebeneinander. Schnell werden sie beste Freunde und sind immer zusammen. Doch in der letzten Zeit hat sich einiges verändert, denn Nic ist mittlerweile ein berühmter Rockstar und Mia scheint es, als hätte er keine Zeit mehr für sie. Blöd, denn ihre Gefühle spielen in seiner Nähe jedes Mal verrückt.

Was sie nicht ahnt ist, dass auch er sie vermisst und sich zu ihr hingezogen fühlt.

Eins ist klar: Das Rockstarleben scheint die beiden zu entzweien.

Meine Meinung:

Endlich mal wieder ein richtig schönes Buch. Kein Blödchen, welches sich nicht selbst helfen kann. Keine Protagonisten, die sich dümmer stellen, als sie sind, sondern einfach nur starke, interessante, junge Erwachsene.

Mia und ihr Bruder Liam haben vor drei Jahren ihren Vater verloren und seitdem passt Mia nebenbei auf ihre kleine Cousine und ihre Großmutter auf, denn ihre Mutter und ihre Tante reisen in der Welt herum.

Obwohl Mia viel mit ihrer besten und durchgeknallten Freundin Lizzy unternimmt, vermisst sie Nic sehr und ist wütend auf ihn, weil er keine Zeit mehr für sie zu haben scheint. Immer, wenn die beiden aufeinanderstoßen, spürt man es zwischen ihnen knistern und jedes Mal gehen sie sich dann doch wieder aus dem Weg. Es gibt Vorwürfe und Ängste und sehr viele Gefühle, die ich als Leserin spüren konnte. Damit es nicht langweilig wurde, lernte man ein paar von Nics “Mädels” kennen und auch Mias Freund Chris und dann passieren lauter seltsame und gefährliche Dinge.

Fazit:

Ein tolles “Rockstar-Buch” mit vielen Emotionen, die immer wieder aufkochen.

5 von 5