Metti Meerschwein von Madlen Ottenschläger

  • © arsEdition

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ arsEdition; 1. Edition (25. Februar 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 40 Seiten
  • Illustrator: Stefanie Reich
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3845843032
  • Lesealter ‏ : ‎ 4 Jahre und älter
  • Preis: 15,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

Meine Meinung:

Metti lebt mit einigen Hasen zusammen auf dem Bauernhof und auch, wenn sie etwas anders ist, als die anderen, ist sie überzeugt ein Hase zu sein. Als ihr gesagt wird, dass sie ein Meerschweinchen ist (oder, wie sie es verstanden hat, ein “Mäh-Schweinchen”), wird sie ganz traurig und wütend und haut einfach ab.

Metti Meerschwein ist hier super angekommen. Meiner Kleinen habe ich das Buch schon mehrfach vorlesen dürfen und auch ich bin ganz begeistert. Auch wenn Metti kein Hase ist, gehört sie zu den Hasen und sie beschützt die anderen vor dem Fuchs.

Die Illustrationen sind ganz entzückend und die Farbwahl macht einfach gute Laune. Am Ende bleibt die Hoffnung auf einen weiteren Teil, denn es könnte sein, dass Metti ihre richtige Familie noch kennenlernen wird.

Fazit:

Man kann den Popo-Lopo auch gemeinsam tanzen, wenn man nicht aus einer Familie stammt. Wichtig ist, dass man füreinander da ist und auch zu seinen Fehlern steht.

5 von 5 Emmis

Millie Mutig, Super-Agentin – S.O.S. Urwald in Gefahr von Jennifer Bell und Alice Lickens

  • © cbj

  • Herausgeber ‏ : ‎ cbj; Deutsche Erstausgabe Edition (18. Oktober 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 160 Seiten
  • Illustrator: Julia Christians
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3570177679
  • Lesealter ‏ : ‎ 8 Jahre und älter
  • Preis: 11,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Millie Mutig soll den Urwald retten. Während mir persönlich die Gestaltung des Covers nicht so zugesagt hat, ich die Geschichte aber abenteuerlich fand, hat das Buch meiner Großen überhaupt nicht zugesagt, sie wollte es nicht mal zu Ende lesen.

Es geht um ein Mädchen, das bei ihrem Onkel lebt, weil die Eltern bei einem außergewöhnlichen Unfall gestorben sind. Während sie gerne ein Haustier hätte, möchte der Onkel auf gar keinen Fall eins, doch eines Tages wird sie von einem Rüsselhündchen namens Attie aufgesucht und Attie möchte sie mit zu “SUPER” (Schutz Und Protektion Exponierter, Rarer Arten) nehmen. Dort soll sie zu einer Agentin ausgebildet werden und ist überrascht, dass die anderen Agenten alles Tiere sind, bzw. auch welche Tiere es sind.

Am witzigsten war die Begegnung mit dem Chef von SUPER, denn nach der Empfangsdame, hat sie sich gefragt, welches imposante Tier die Einrichtung leitet.

Millie erlebt einige aufregende Abenteuer und ich konnte sie dabei begleiten.

Besonders toll ist das Ende des Buches, denn dort wird auf bedrohte Pflanzen und Tiere aufmerksam gemacht und erklärt, dass der Regenwald von den Menschen zu großen Teilen zerstört wird und was das für Konsequenzen nach sich zieht.

Fazit:

Ein witziges und informatives Abenteuerbuch, welches auch für Jungs interessant sein dürfte, auch wenn die Hauptprotagonistin ein Mädchen ist.

4 von 5 Emmis

Maus und Eichhorn auf großer Winterreise von Kristina Andres

  • © arsEdition

  • Herausgeber ‏ : ‎ arsEdition; 1. Edition (4. Oktober 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 40 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3845843599
  • Lesealter ‏ : ‎ 3 Jahre und älter
  • Preis: 15,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Nachdem ich mit Maus und Eichhorn schon auf einer Reise war (damals ging es ans Meer), wollte ich sie natürlich auch auf ihrer Winterreise begleiten. Maus ist erstaunt und begeistert von den ersten Schneeflocken und ich kann Maus gut verstehen, denn hier bei uns schneit es eigentlich nie und als wir im letzten Jahr ein paar Tage Schnee hatten und sogar Schlitten fahren konnten, waren meine Kinder auch total begeistert.

Eichhorn baut aus einem Karren einen Schlitten, sie nehmen Proviant mit und machen sich auf die Reise zu den weißen Zacken in der Ferne. Je näher sie den Zacken dann kommen, desto größer werden sie und Maus hätte es lieber, sie würden kleiner werden. Als es dunkel wird, klopfen sie an eine Tür und finden Unterschlupf, bis sie am nächsten Tag dann die Spitze eines Berges erreichen und mit dem Schlitten wieder hinuntersausen – leider auf der falschen Seite des Berges.

Doch Maus und Eichhorn haben Glück, denn sie treffen auf einen Hund, der von seinen Besitzern zurückgelassen wurde. Sie helfen sich gegenseitig und am Ende sind alle glücklich.

Obwohl ich die Geschichte nicht schlecht fand, hatte ich das Gefühl, dass sie sich zog. Sie gingen und gingen und es schneite und schneite. Die Illustrationen sind winterlich und passend und auch da wirken viele Seiten ähnlich (natürlich, denn es ist Winter, es schneit, die Sicht ist nicht die Beste, aber ich habe auch bei der Kleinen gemerkt, dass sie auf ein Ende gewartet hat).

Fazit:

Obwohl wir gerne mit Maus und Eichhorn unterwegs waren, konnte uns die Geschichte nicht komplett überzeugen.

4 von 5 Emmis

Die Schule der magischen Tiere 12: Voll das Chaos!

Die Bildrechte liegen beim Carlsen Verlag

  • Herausgeber ‏ : ‎ Carlsen; 2. Edition (21. Oktober 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 256 Seiten
  • Illustrator  : Nina Dulleck
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3551653628
  • Lesealter ‏ : ‎ 8 – 11 Jahre
  • Preis  : 12,00 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Eine Möwe überbringt Mr. Morrison eine mysteriöse Einladung, die ihn etwas zu beunruhigen scheint. Kurz darauf packt er seine Sachen und reist ab. Pinky, Mary Cornfield und sehr gut versteckte Kinder der Schule, sind mit von der Partie. Kurz darauf bricht in der magischen Zoohandlung in der Turmgasse, das Chaos aus. Die magischen Tierfreunde helfen wo sie können, denn die magische Welt ist ein sehr gut behütetes Geheimnis und das soll sich auch nicht ändern. Doch sie machen eine verblüffende Entdeckung. Die magische Welt ist sehr viel größer als sie bisher wussten.

Meine Meinung:

Unsere 9-jährige Tochter hat einige Bände der Reihe und sie ist sehr begeistert davon. Nachdem wir den Film im Kino gesehen haben, konnte ich nicht widerstehen und musste einfach mal reinlesen. Es macht sicher Sinn, die Bände davor zu lesen, aber ich fand mich dennoch recht schnell zurecht, welches magische Tier zu wem gehört. Die Geschichte ist einfach traumhaft zu lesen und macht richtig Spaß. Unserer Großen hat das Buch und das regelrechte magische Chaos auch sehr gut gefallen.

Das Abenteuer beginnt damit, dass Idas beste Freundin Miriam zu Besuch kommt, da sie nicht mehr zusammen auf die Schule gehen. Dennoch weiß Miriam von dem Geheimnis  der magischen Welt, welches sie aber sehr gut hütet. Doch Ida und ihre Freunde ahnen noch nicht, wie groß die magische Welt eigentlich ist.

Bei dem Buch ist der Titel auch Programm, denn es herrscht wirklich “Voll das Chaos”, was dem Leser ein tolles Leservergnügen bereitet. Ein Abenteuer bei dem der Leser recht oft schmunzeln und lachen muss, aber auch mitfiebern kann.

Mein Fazit:

Die Schule der magischen Tiere ist ein tolles Lesevergnügen, das meiner Meinung nicht nur das junge Publikum begeistern kann.

5 von 5 Emmis

Mach 10! Abenteuer Ozean – Ab 8 Jahren: Rätseln, Üben, Kraken von Janine Eck

  • © DUDEN

     

  • Herausgeber ‏ : ‎ Duden; 1. Edition (8. Februar 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 80 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3411720392
  • Lesealter ‏ : ‎ 8 – 10 Jahre
  • Preis: 7,50 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Bücherponys Meinung:

Ich finde das Rätselheft toll. Am liebsten mache ich die Deutsch- und Englischseiten. Mathe geht auch, aber das mache ich nicht so gerne. Man kann auch selbst Listen erstellen, zum Beispiel “10 Gründe das Meer zu schützen”. Mir ist nicht so viel eingefallen, aber mit Mama habe ich noch mehr aufgeschrieben.

Meine Meinung:

Auch mir gefällt das Rätselheft ganz gut. Mittlerweile ist die Große fast zu alt dafür, aber da sie mit Bleistift geschrieben hat, kann die Kleine später auch darin üben. Die Meerestiere sehen witzig aus, etwas sehr kindisch, aber da es der Großen gefallen hat, passt es meiner Meinung nach. Interessant ist vor allem die Abwechslung der Aufgaben, denn es wechselt nicht nur zwischen den Sprachen und Mathe, auch die Aufgaben selbst sind interessant gestaltet, so dass keine Langeweile aufkommt. Die Matheaufgaben wurden gerne übersprungen, aber da es kein Pflichtheft ist und Spaß machen soll, ist das okay.

Fazit:

Spaßiges Lernen für zwischendurch, oder in den Ferien, ist mit diesem Heft sehr gut möglich. Interessante Aufgaben und eine tolle Gestaltung sorgen für Abwechslung.

5 von 5 Emmis