With you I hope von Justine Pust

  • © Droemer Knaur

  • Herausgeber ‏ : ‎ Knaur TB; 1. Edition (1. August 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 368 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3426528136
  • Preis: 12,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Inhalt:

Megan ist glücklich mit ihrer Familie. Ihre Adoptivmutter will immer das Beste für sie und ihre Adoptivschwester Mia holt sie immer wieder auf den Teppich zurück. Trotzdem fehlt ihr etwas und das lässt ihr keine Ruhe, denn Megan ist seit Jahren auf der Suche nach ihrer leiblichen Familie.

Meine Meinung:

Nachdem “With you I dream” zu meinen Lesehighlights in diesem Jahr gehörte, habe ich mich sehr auf den zweiten Band der Reihe gefreut. Megan wirkt immer sehr selbstbewusst und stark, doch in diesem Teil zeigt sie ihr wahres Ich. Obwohl sie ihre Adoptivfamilie sehr liebt, kann sie die Suche nach ihren Wurzeln nicht sein lassen. Sie möchte wissen, wieso sie so ist, wie sie ist und ob sie ihren Eltern ähnelt. Am Anfang der Geschichte tritt Leo in ihr Leben, der einen Auftrag in Belmont Bay zu erledigen hat. Beide sind voneinander angetan und Leo wird schnell eingebunden, Megans Familie zu suchen. Doch Leo weiß mehr, als er zugeben möchte und zwischen den Beiden geht es immer wieder sehr turbulent zu, denn während sie sich in dem einen Moment anziehen, entfernen sie sich im nächsten schon wieder. Es passieren einige unschöne Dinge, Herzen werden gebrochen, es wird geliebt und geweint und wie schon der erste Teil, ist auch dieser eine LESEEMPFEHLUNG wert.

Fazit:

Traurig und doch wunderschön. Justine Pust weiß mit ihren Worten zu fesseln und alle möglichen Emotionen in einem zu wecken.

5 von 5 Emmis

Quimby und sein Traum vom Fliegen Isabel Hatt

  • © Valeat GmbH

  • Herausgeber ‏ : ‎ Valeat GmbH;
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 40 Seiten
  • Illustrator: Romain Previti
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3000726668
  • Lesealter ‏ : ‎ 3–6 Jahre
  • Preis: 17,99 Euro

Zum Shop: Link!

 

 

Meine Meinung:

Optisch ist Quimby absolut ein Hingucker. Der niedliche Pinguin, mit seinem Traum vom Fliegen, ist einfach entzückend. Er möchte unbedingt fliegen lernen, wie sein Ziehvater Manu, aber Manu ist ein Albatros und die können das nun mal. Quimby möchte trotzdem nicht aufgeben und übt und denkt sich immer neue Sachen aus, die ihm beim Fliegen helfen können. Obwohl er ausgelacht und beleidigt wird, glaubt er an sich und verfolgt seinen Traum. Etwas stört mich die Altersempfehlung bei dem Buch, denn es gibt sehr viel Text und für Dreijährige finde ich nicht alle Anspielungen verständlich.

Fazit:

Glaube an dich und versuche das Unmögliche möglich zu machen. Quimby verfolgt seinen Traum und ist dabei mutig und stark.

4 von 5 Emmis

Brunooo! Eine diebische Dackelgeschichte von Sandra Rodenkirchen

  • © pünktchen Kinderbuchverlag

  • Herausgeber ‏ : ‎ pünktchen Kinderbuchverlag; New Edition (1. November 2019)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 96 Seiten
  • Illustrator: Stefanie Messing
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3982075402
  • Lesealter ‏ : ‎ 5–10 Jahre
  • Preis: 10,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Wir haben vor kurzem ein Weihnachtsheft über Bruno gelesen und wussten schon, wie frech der Dackel ist. In diesem Buch geht es um Marla, die gerade umgezogen ist und noch keinen Anschluss gefunden hat. Ihre Mutter hat sie in einem Ferien Schreibkurs angemeldet, damit sie Kontakte knüpfen kann. Relativ schnell freundet sich Marla mit Finn an und beide erleben mit Bruno die verrücktesten Sachen. Bruno klaut Würstchen, wird fast vergiftet und er legt sich mit der Nachbarin und dem Postboten an. Für mich war Marla ein durchschnittliches Mädchen, welches gerne schreibt und das in Reimform. Sie ist Kind einer durchschnittlichen Familie und das größte Chaos verursacht der Dackel im Familienleben. Wir haben das Buch vorm Einschlafen gelesen. Es ist in mehrere Kapitel unterteilt und man findet immer wieder Reime über Bruno, die in die Geschichte eingearbeitet wurden. Meiner Kleinen hat das Buch gefallen, auch wenn Bruno ziemlich frech ist.

Fazit:

Eine durchschnittliche Familie und ein Dackel, der für Chaos und eine schöne Lesezeit sorgt.

4 von 5 Emmis

Gregs Tagebuch – Voll aufgedreht! von Jeff Kinney

  • © Bastei Lübbe/Baumhaus

  • Herausgeber ‏ : ‎ Baumhaus; 1. Aufl. 2022 Edition (7. November 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 224 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3833907500
  • Lesealter ‏ : ‎ ab 9 Jahr(en)
  • Preis: 14,99 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Bevor ich das Buch wirklich gelesen habe, habe ich kurz reingelesen und fand das Thema, mit dem Greg sich diesmal beschäftigt, interessant. Leider liest sich dieser Comic-Roman, wie der Aufsatz eines Erstklässlers und ich musste mich wirklich zwingen, das Buch zu Ende zu lesen. Greg wäre gerne reich und berühmt, aber da Ruhm zu viele Schattenseiten hat, hätte er lieber jemand Berühmtes in seinem Umfeld. Seine Freunde sind leider nicht talentiert genug um berühmt zu werden, also hofft er auf seinen Bruder Rodrick. Rockrick hat eine Band, aber es gibt einige Probleme. Zum Beispiel ist der Tourbus kaputt, aber sie haben die Möglichkeit einen neuen zu gewinnen. Es gibt Chaos bei der Songauswahl für eine mögliche Platte, usw.

Die Zeichnungen sind schlicht und doch kann man jeden Gesichtsausdruck erkennen.

Fazit:

Sehr speziell – mich konnte das Buch überhaupt nicht begeistert, aber meiner Großen gefällt es.

3 von 5 Emmis

Die Eiskönigin 2 – Der Manga von Arina Tanemura

  • © Carlsen Manga!

  • Herausgeber ‏ : ‎ Carlsen Manga; 1. Edition (29. November 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 160 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3551730183
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 7 Jahren
  • Preis: 10,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Da meine Tochter gerade im Manga-Fieber ist, möchte ich mich auch mehr mit dem Genre beschäftigen. Die Eiskönigin hat uns als Film sehr gut gefallen und als ich das Buch gesehen habe, war ich vom Cover begeistert. Farblich passend zur Eiswelt mit funkelnden Kristallen – einfach traumhaft. Beim Inhalt bin ich hin- und hergerissen, denn hier wurden mehrere Zeichenstile verwendet und einer gefällt mir nicht. Während gerade bei den größeren Bildern die Figuren sehr schlicht, aber hübsch und spitz gezeichnet sind, wirken sie auf den kleinen Bildern wie die Kinderversionen und haben eher eckige Köpfe, wie Funko POPs. Ansonsten ist die Geschichte den meisten ja bekannt und die Umsetzung ist meiner Meinung nach richtig gut gelungen.

Fazit:

Im Großen und Ganzen hat mir dieser Manga recht gut gefallen.

4 von 5 Emmis