Poldark – Staffel 4 von Edel Germany GmbH

Die Bildrechte liegen bei der Edel Germany GmbH

  • Darsteller: Tom York, Josh Whitehouse, Pip Torrens, Harry Richardson, Christian Brassington
  • Regisseur(e): Brian Kelly, Joss Agnew
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. Februar 2019
  • Produktionsjahr: 2018
  • Spieldauer: 464 Minuten

Inhalt:

1796: Um Cornwall und diejenigen, die er liebt, vor dem zunehmend mächtigen George Warleggan zu schützen, sträubt sich Ross Poldark nicht länger gegen ein politisches Amt und lässt sich zum Parlamentsabgeordneten nominieren. Überraschend gewinnt Ross die Wahl, was ihn weit weg von seiner Heimat in die Hauptstadt London führt und seine Beziehung mit Demelza abermals auf eine harte Probe stellt… Nicht nur die Fehde zwischen den beiden Häusern Nampara und Trenwith entflammt erneut, sondern es taucht ein weiterer Widersacher auf, der zusätzlich für großes Chaos sorgt. Kann sich Ross in seiner neuen Machtposition behaupten?

Meine Meinung:

Poldark, ist eine Serie, die man meiner Meinung nach gesehen haben muss. Nicht nur die Schauspieler und die Kulisse, vor der sich das ganze abspielt, sind ein Hingucker, sondern auch die Geschichte ist immer wieder für eine Überraschung gut. Das Ganze wird von den tollen Kostümen perfekt abgerundet.

Drama, Romantik und Liebe spielen eine große Rolle in Poldark und die Mischung funktioniert sehr gut. Was mir sehr gut gefällt ist, dass man in dieser Staffel auch recht viele Einblicke in das Leben von London bekommt und durch Geoffrey Charles, dem Sohn von Francis und Elizabeth, wird die ganze Serie noch um einen sehr sympathischen Charakter aufgestockt.

Ich finde diese Staffel um einiges dramatischer als die vorherige, da sich einige schlimme Dinge ereignen. Dieses Mal dreht sich auch nicht alles um die Miene, die spielt eher nur am Rande eine Rolle. Man bekommt einen großen und dramatischen Einblick in das Leben von Dr. Enys und seiner Frau Caroline, das im Laufe der Zeit erst eine schöne Wende nimmt und dann von einem traurigen Ereignis überschattet wird. Auch bei Elizabeth und ihrer Schwangerschaft läuft nicht alles so wie es soll, doch am schlimmsten hat es Morwenna mit ihrem Ehemann erwischt.

Mein Fazit:

Dramatischer als die Vorgängerstaffel und wieder sehr sehenswert! Weiter so!

5 von 5 Emmis

Neues im Bücherregal – 03. März 2019

Hallo ihr Lieben,

momentan brauche ich wirklich ewig zum Lesen, denn immer ist irgendetwas. Während wir gestern mit den Kindern ein schönes Kinderkarneval bei uns zuhause gefeiert haben, verstarb heute die beste Freundin meiner Mama, die ich seit meiner Kindheit kenne. Ich bin traurig, denn sie war ein witziger und toller Mensch, aber noch trauriger bin ich, weil es Mamas zweite Freundin ist, die gestorben ist und weil ein Sohn seine Mutter und ein Mann seine Frau an eine ätzende Krankheit verloren haben.

Trotz allem mag ich euch, heute wirklich ohne viele Worte, unsere Neuzugänge zeigen, weil es sonst immer mehr werden:

© dtv, Rowohlt Verlag, Lyx, Knaur, Fischer TOR,

1. Throne of Glass “Kriegerin im Schatten” – gab es in einer Buchüberraschungsgruppe. Jetzt warten die ersten beiden Teile darauf, gelesen zu werden.

2. Nächte, in denen Sturm aufzieht – ich bin gespannt, denn Jojo Moyes hat mir bislang richtig gut gefallen.

3. Someone New – mega Cover und ein Klappentext der mich neugierig macht. Ich freue mich schon auf das Buch.

4. Die Dunklen Lande – für den Bücherwichtel, weil er Markus Heitz sehr gerne liest.

5. Die Krone der Sterne “Maschinengötter” – liest der Bücherwichtel aktuell.

© Fischer Verlag

6. Ein Kaugummi für die Mumie – unsere Große verschlingt momentan an aktiven Lesetagen ein Buch für Erstleser. Die Mumie hat sie schon beendet und nun mag sie unbedingt ins Museum.

7. Ein zauberhafter Babysitter – auch dieses Buch hat sie schon durch.

8. Räuber im Schulgarten – unser drittes Erstleserbuch in den letzten Wochen.

9. Der Schwarm – nachdem wir unserer Bibliothek im Pfarrheim zwei Bücher gespendet haben, hat der Bücherwichtel dieses in der “zu verschenken”-Kiste gefunden und mitgenommen.

Aktuell lesen wir:

Die Krone der Sterne 3 (M),
Nacht (M),
The Ivy Years “Solange wir schweigen” (S)

Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche.

Lenkt eure Aufmerksamkeit auf die positiven Dinge im Leben und erfreut euch an euren Liebsten,

eure Bücherwesen

Shadow Agents, Band 2: Die Akte Berlin von Ivo Pala

Die Bildrechte liegen beim Ravensburger Verlag

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (1. März 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3473401772
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Preis: 14,99 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Max Ritter und seine Freunde sind die Shadow Agents und bekämpfen zusammen das organisierte Verbrechen. Daher trifft es Max umso härter, dass sein eigener Vater, den er für tot gehalten hat, in kriminelle Machenschaften verwickelt sein könnte. Immer mehr Beweise sprechen dafür, dass Kai Ritter mit einer Organisation zusammenarbeiten möchte, die die ganze Welt ins Chaos stürzen will und einen Bombenanschlag auf die deutsche Hauptstadt plant.

Meine Meinung:

Der zweite Teil der Shadow Agents ist nochmal einen tacken besser, als der Vorgänger. Im ersten Teil lernen wir die Charaktere recht gut kennen und daher kann der zweite Teil gleich in die vollen gehen.

Der Anfang beginnt schon sehr turbulent in Mitten eines Auftrages der Shadow Agents, in dem sie einem der Bösewichte, das Handwerk legen. Auch Kai Ritter ist nicht untätig, doch ahnt er nicht, wie nahe ihm Max und seine Freunde schon sind.

Was mir aufgefallen ist, dass dieser Teil und die Charaktere irgendwie reifer und erwachsener wirken, was ich als positiv empfinde. Jedoch finde ich den Vorgänger etwas witziger. Dieser hier ist aber spannender und rasanter und vielleicht auch ein bisschen brutaler, wobei brutal nicht ganz das richtige Wort ist. Ich finde, dass das Buch sehr gut in die heutige Zeit passt, da unsere Welt voller Terroristen ist und wir mehr Menschen wie Max Ritter und die Shadow Agents brauchen.

Was Kai Ritter, Max Vater, in der ganzen Sache für eine Rolle spielt, verstehe ich auch noch nicht so ganz, aber ich denke dass er trotz allem was er so anstellt, immer noch zu den Guten gehört und nichts ohne Grund macht.

Ich bin schon auf den dritten Teil gespannt, da das Ende von Teil zwei so einiges offenhält und dadurch die Spannung recht weit oben bleibt.

Mein Fazit:

Reifer, spannender und rasanter als der erste Teil! Toller zweiter Teil einer Reihe, die mir richtig gut gefällt!

5 von 5 Emmis

Der Klang der Täuschung: Die Chroniken der Hoffnung. Buch 1 von Mary E. Pearson

Die Bildrechte liegen bei Bastei-Lübbe

  • Gebundene Ausgabe: 640 Seiten
  • Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2019 (31. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • Übersetzer: Ulrike Raimer-Nolte
  • ISBN-13: 978-3846600771
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre
  • Preis: 18,00 Euro

Hier! könnt ihr das Buch direkt beim Verlag bestellen!

Inhalt:

Kazi lebte früher auf der Straße und schlug sich als Taschendiebin durch, doch eines Tages wurde Königin Lia auf sie aufmerksam und von diesem Tag an gehörte sie zu den Rahtan, der Königlichen Leibgarde. Sie bekommt den Auftrag einen Verräter zur Strecke zu bringen, der für den großen Krieg verantwortlich war. Er soll in einer Stadt nahe der Küste Zuflucht gefunden habe, doch als Kazi dort eintrifft und dort den jungen Anführer Jase kennenlernt, ändert sich alles. Ihre Gefühle für Jase bringen die Pläne durcheinander, doch auch wenn ihr Kopf weiß, dass er der Feind ist, kann sie sich nicht gegen ihr Herz wehren.

Meine Meinung:

Jeder der die Reihe um Lia und Rafe gelesen hat, wird dieses Buch genauso lieben. Mir hat die Welt, in der sich alles abspielt schon das letzte Mal gefallen und sie hat mich erneut in ihren Bann gezogen und auch dieses Mal konnte mich die Geschichte wieder sehr begeistern.

Wer etwas ganz Neues erwartet, wird sicher enttäuscht sein. Für mich liest es sich eher als Fortsetzung, auch wenn es sich um andere Charaktere handelt und von Lia und Rafe teilweise nur am Rande die Rede ist und sie nur selten auftauchen. Die Geschichte funktioniert und reißt den Leser von der ersten Seite an mit.

Man muss die Vorgängerreihe nicht unbedingt vorher gelesen haben, doch ich denke, dass diejenigen die es lassen, etwas verpasst haben!

Am Anfang wusste ich nicht so ganz, was ich von Jase halten soll, denn er ist nicht gerade umgänglich und wollte Kazi eine Falle stellen. Doch das Schicksal durchkreuzt die Pläne von beiden und sie kommen sich mit der Zeit immer näher. Die Vergangenheit von Kazi wird im Laufe der Geschichte immer mehr beleuchtet und gibt uns einen recht tiefen Einblick. Wieso Jase und seine Familie so sind, erfährt man auch mit der Zeit und man versteht sein Handeln immer mehr.

Ich freue mich schon auf die folgenden Bände, die hoffentlich nicht lange auf sich warten lassen!

Mein Fazit:

Ich freue mich endlich wieder in diese tolle Welt entführt zu werden und der Einstieg ist wunderbar gelungen!

5 von 5 Emmis

Kritzkratz-Spaß Einhörner von arskreativ

 

  • © arsEdition

  • Taschenbuch: 36 Seiten
  • Verlag: arsEdition; Auflage: 1. (21. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3845830070
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre
  • Preis: 8,00 Euro

Zum Shop: Link!

Verlag auf Facebook: Link!

 

 

Meine Meinung:

Könnt ihr euch noch an die Kunststunden in der Grundschule erinnern? An die kreative Zeit in der man alle Wachsmalfarben übereinander malte und am Ende dann mit schwarz übermalte? Danach konnte man mit einem Plastikschaber tolle Bilder zaubern.

So funktioniert der Kritz Kratz-Spaß auch und ich bin froh, dass meine Große mich mit malen lässt. Wir haben die Ausgabe mit den Einhörnern, aber es gibt auch Feen und Fahrzeuge.

© Buch: arsEdition, Zeichung: Emmi W.

Auf der linken Seite sind schon Zeichnungen und hier steht z.B. “Einhörner tanzen liebend gerne in fluffigen Wolken. Wie sieht das wohl aus?” Auf der rechten Seite ist dann genug Platz für die passenden Bilder, oder eigene Ideen. Was hier wirklich toll gemacht ist, ist der Untergrund der jeweiligen Kritzelseite. Es gibt Untergründe die tolle Regenbogen- oder Pastellfarben haben, welche die aussehen wie Partykonfetti und andere, die feurig durchschimmern.

Wir haben die Folie behalten, in der das Buch steckte, denn natürlich fallen hier wie mit den Wachsmalern, Kratzstückchen ab und der Kratzstift, oder Kratzstab, der dabei ist, kann so auch nicht verloren gehen.

Fazit:

Ein toller Kratzspaß für unterwegs, zum Verschenken, oder für einen selbst. Die Einhörner waren sicher nicht unser letztes Kratzbuch!

5 von 5 Emmis